Sicheres Fahren von Arbeitsmaschinen - Teleskopstapler mit variabler Ausladung - Grundmodul

Sicheres Fahren von Arbeitsmaschinen - Teleskopstapler mit variabler Ausladung - Grundmodul

  • Sprache(n): FR DE LU
  • Dauer: 2 Tag(e)
  • Schulungseinrichtung : LEON KREMER S.à r.l.
  • Télécharger au format PDF

Ziele

Am Ende der Schulung hat der Absolvent folgendes gelernt:

  • Sichere Wahrnehmung der Funktion des Fahrers von Teleskopstaplern mit variabler Ausladung
  • Fahren von Teleskopstaplern mit variabler Ausladung
  • Risiken beim Fahren und rechtliche Pflichten

 

Teilnehmerkreis:

  • Künftige Fahrer von Teleskopstaplern mit variabler Ausladung

Inhalt

Der Inhalt der Schulung entspricht der Empfehlung Nr. 2 der AAA (Vereinigung zur Verhütung von Unfällen, www.aaa.lu).

Theoretischer Teil

  • Rechtliche Vorschriften
  • Technik und Merkmale der Arbeitsmaschinen
  • Funktionsweise der Bedienelemente und Sicherheitsvorrichtungen
  • Aufnahme der Arbeit und Ende der Arbeit
  • Verkehrsregeln und Regeln für die Fahrt
  • Die wichtigsten Gefahren bei der Verwendung einer Arbeitsmaschine
  • Tragfähigkeitsschild
  • Etikettierung gefährlicher Produkte und Handling
  • Signale und Beschilderung
  • Anschlagtechniken und Hebemittelzubehör
  • Theoretischer Test

 

Praktischer Teil

  • Einnahme des Führerstands
  • Anpassung der Arbeitsmaschine
  • Kennenlernen des Führerstands
  • Anschlag von Lasten und Hebemittelzubehör
  • Bewegen und Handling von Lasten
  • Verlassen des Führerstands

Praktischer Test

Pädagogik

Präsentationen mit Abbildungen, Diskussionen, praktische Übungen

Anforderungen

Die Schulung ist anerkannt von der AAA (Vereinigung zur Verhütung von Unfällen) und wird von ihr teilweise erstattet.

Sie deckt außerdem die Schulung für elektrische Hubwagen mit mitfahrendem Fahrer und für fahrerlose Hubwagen mit ab.

Zur Teilnahme am praktischen Teil berechtigt ist nur, wer den theoretischen Test bestanden hat.

An dieser Schulung dürfen entsprechend geltendem luxemburgischen Arbeitsrecht, nur Arbeitnehmer teilnehmen, die von der Arbeitsmedizin für tauglich befunden wurden. Der Arbeitgeber, sein Vertreter oder der Teilnehmer selbst übernehmen die alleinige Verantwortung für das Vorhandensein einer arbeitsmedizinischen Untersuchung mit Tauglichkeitsbefund.

Vor Beginn der Schulung müssen wir unbedingt folgende Unterlagen erhalten:

- den letzten Kontrollbericht einer zugelassenen Stelle für Ihre Arbeitsmaschine, wenn die Schulung in Ihrem Betrieb stattfindet (Bericht ohne Mängel)

Kontaktieren Sie uns, um ein Angebot für eine firmeninterne Veranstaltung zu erhalten

Termine und Reserverierungen

Das denken unsere Kunden - 131 Bewertungen

4.5 von 5 Sternen
5 Sterne
91 %
4 Sterne
8 %
3 Sterne
2 %
2 Sterne
0 %
1 Stern
0 %

131 Bewertungen

David Antunes Pereira - Forum pour l'Emploi

Formation bien pass, bien appris.

Abel Braz Dinis - Forum pour l'Emploi

Bien passé.

Anonym - Origer

Anonym - Origer

Adrian Woebbekind - Origer

Super Schulung, angenehme atmosphare

Anonym - Lycée Technique Agricole

Anonym - Lycée Technique Agricole

Tom Kartheiser - Lycée Technique Agricole

Gute Formation, alles gut erklärt, alles war verständlich.

Anonym - CNFPC Ettelbrück

Anonym - CNFPC Ettelbrück

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14
Diese Website verwendet Cookies
Wir verwenden Cookies, um Ihnen das bestmögliche Erlebnis auf unserer Website zu ermöglichen. Wenn Sie fortfahren, ohne Ihre Einstellungen zu ändern, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf unserer Website zu.
x